ACQUA DI PARMA

ACQUA DI PARMA

acf0c502-392c-4a8b-ba96-2fee3ee6b1de

 

SYMBOL ITALIENISCHER EXZELLENZ 

Bereits der Name Acqua di Parma spiegelt italienischen Stil mit seinem Ursprung, seiner unverwechselbaren Eleganz, seiner wertvollen Handwerkskunst und der Qualität der Materialien wider. 1916 schenken Parfümeure in einer kleinen Manufaktur im alten Herzen von Parma, der Heimat des Savoir Vive zu Zeiten von Verdi und Maria Luigia, sowie eine von Stendhal geliebte kultivierte und aristokratische Stadt der Künste - einem neuen - gegenüber den damals so beliebten deutschen kräftigen Parfüms - ungewöhnlich frischen und modernen Duft das Leben. So entsteht das erste wirklich italienische Eau de Cologne (Colonia), ein Ausdruck einer neuen Sensibilität. Sein Erfolg beruht auf der Reinheit des Duftes, der bis heute unverändert ist und ausschließlich aus natürlichen Inhaltsstoffen entsteht. Die Produkte von Acqua di Parma werden auch heute mit der gleichen Sorgfalt und Kenntnis hergestellt, die ihren Anfangserfolg geprägt haben. Die Düfte werden mit hochwertigsten Essenzen und Extrakten kreiert. Der unverwechselbare Flakon mit seinen am Art Déco inspirierten Formen wird von Glashandwerkern hergestellt und zeichnet sich noch heute durch den wertvollen Verschluss aus Bakelit aus, ein im frühen zwanzigsten Jahrhundert für Radioknöpfe verwendetes Material. Das Verpacken erfolgt weiter von Hand, wo das Etikett mit sanften und präzisen Bewegungen auf dem Flakon angebracht wird. Die schönen zylinderförmigen Hutschachteln – ein unverwechselbares Detail von Acqua di Parma - werden von Hand hergestellt und durch eine Prägung mit dem königlichen Wappen veredelt. Das Papier ist immer im charakteristischen Parma-Gelb, welches seit 1700 die Fassaden der eleganten Gebäude der Stadt ziert. 

 

zum COLONIA Shop

zum ACQUA NOBILE Shop

zum EAU DE PARFUM Shop

zum BLU MEDITERRANEO Shop